// Referenzen

ALIAS ROSALIE

Mit Alias Rosalie haben wir 2012 die Performance „Losers Symphony“ im ehemaligen Kabelwerk umgesetzt. Regisseur Giovanni Jussi hat sich in „Losers Symphony“ mit dem Phänomen des Wettkampfs auseinandergesetzt. Elektro Guzzi hat dazu live gespielt.

Aufgabenbereiche: Produktionsleitung & Projektorganisation, Finanzierung & Controlling sowie für Öffentlichkeitsarbeit & Marketing. 

ARTFUSION

artfusion arbeitet unter der künstlerischen Leitung von Bärbel Strehlau an der Schnittstelle von Tanz, Choreografie und Sprechtheater. Für artfusion arbeite ich seit der Trilogie „Goodbye Europe“. In den drei Teilen werden Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft Europas beleuchtet. Neben dem Schauspiel haben wir in allen drei Teilen eine diskursive Ebene eingebaut, indem Experten und bekannte Persönlichkeiten über Europa sowie die im Stück verhandelten Themen diskutierten. Gäste waren unter anderen: Erhard Busek,  Friedhelm Frischenschlager, Hubsi Kramar, Paul Lendvai, Beate Meinl-Reisinger sowie Maria Vassilakou, u.v.m.
ARTFUSION

Aufgabenbereiche: PR & Marketing, Produktionsleitung & Projektorganisation sowie Finanzierung & Controlling

AUTOMOBILMUSEUM ASPANG MARKT

Das Automobilmuseum Aspang Markt ist mit 120 Automobilen zahlenmäßig gesehen die zweitgrößte öffentlich zugängliche Sammlung von Oldtimern in Österreich und befindet sich im Privatbesitz des Immobilientreuhänders Dr. Peter Dirnbacher. > AUTOMOBILMUSEUM

Aufgabe: Erstellung eines Marketingkonzept 2012

BEAUVOIR FILMS

2018 fand im Rahmen der Viennale die Österreich-Premiere des Kunstfilms "WALDEN" von Regisseur Daniel Zimmermann, produziert von der Schweizer Firma beauvoir films, statt.

Aufgabenbereich: Pressearbeit

BLOODY CROWN FESTIVAL / WORTWIEGE
Unter dem Moto "Europa in Szene" ist die Regisseurin Anna Maria Krassnig mit ihrer Comapgnie wortwiege 2019 in die Wiener Neustädter Kasematten eingezogen und hat dort das Theater-Festival BLOODY CROWN etabliert. In der ersten Spielzeit inszenierte Krassnigg "König Johann" von Dürrenmatt und die "Königin ist tot" von Olga Flor. 2021, in der zweiten Festival-Ausgabe, präsentierte die wortwiege eine zeitgenössische Inszenierung von "Dantons Tod" (Georg Büchner) und die "Nussschale" des Bestseller-Autors Ian McEwan. Flankiert werden die Bühnenstücke stets von dem Salon Royal, der mit Gästen aus Wissenschaft, Philosophie und Kunst die thematischen Hintergründe der Stücke diskutiert.

Die Kulturproduktion wurde seit Ankunft des Festivals an seinem neuen Standort mit der Medienarbeit beauftragt. 

DANS.KIAS

1995 hat die Choreografin Saskia Hölbling ihre zeitgenössische Tanz-Company DANS.KIAS gegründet. Schon längst zählt DANS.KIAS zu den Fixgrößen der österreichischen Tanzszene. Ihre Arbeiten werden im In- und Ausland gezeigt. > DANS.KIAS

Aufgabenbereich:  Management seit 2006

DIDELDUM

Ein Herzensprojekt: 2018 entstand die neue Webseite für die Kindergruppe Dideldum

Aufgabenbereich: Textkonzept- und Texterstellung, Grafik: Erich Bendl/szenario

LIVING EXAMPLES
Die Choreografin Sara Lanner dringt mit ihrem Stück "Mining Minds" in die Tiefen unserer Welt ein und fördert unter der Oberfläche Verborgenes zu Tage: Vom Bergbau ausgehend schlägt sie den Bogen in unsere globale Gegenwart, zu Data Mining und der Ausbeutung von Körper und Geist. Gemeinsam mit dem Tänzer Costas Kekis entsteht ein spannungsgeladenes choreografisches Duett, das die Abhängigkeiten und Zusammenhänge zwischen Gesellschaft und Politik freilegt. Für ihre vorangegangene Arbeit MINE erhielt Lanner den H13 Niederoesterreich Preis für Performance. Die Weltpremiere von Mining Minds fand am 14. Oktober 2021 im brut nordwest statt.

Aufgabenbereich: Pressearbeit

LUNA ARTS

2016 hat die Kulturproduktion für die Compagnie Luna Arts „Nachrichten aus dem Schleudersitz“ produziert. Eine Stückentwicklung von Josef Maria Krasanovsky, die sich Menschen widmet, die es so richtig aus der Bahn geschleudert hat. > MEHR INFO

Aufgabenbereiche: Projektorganisation & Produktionsleitung, Finanzierung & Controlling sowie Pressearbeit. 

MAKE MAKE PRODUKTIONEN
2016 verwandelte das Künstler-Kollektiv makemake produktionen die ehemalige Sargerzeugung F23 in Wien-Liesing zu einem wundersamen Forschungsgelände namens „GENESIS PARK“, in dem die  Besucher die Entwicklung der Welt unter die Lupe nehmen konnten. 2018 brachte das Kollektiv das Stück "Von den wilden Frauen" im Dschungel Wien auf die Bühne. Nach dem Buch von Martin Auer, inszeniert von Sara Ostertag und mit Musik von Clara Luzia. > MAKEMAKE

Aufgabenbereich
: Öffentlichkeitsarbeit

MICHAEL TURINSKY

In "Reverberations" startet der Choreograf Michael Turinsky mit drei Tänzer_innen den Versuch, eine Antwort auf die fortschreitende Entsolidarisierung zu finden. Von wummernden Dub-Sounds angetrieben, rüstet sich Reverberations zu einem Marsch gegen Unterdrückung und Abschottung. > MICHAEL TURINSKY

Aufgabenbereich: Pressearbeit 

NADAPRODUCTIONS

2018 zeigte die Company nadaproductions unter der künstlerischen Leitung der chilenisch-mexikanischen Choreografin Amanda Piña die Uraufführung von "Danza y Frontera" im Tanzquartier Wien. 2019 fand die Österreich-Premiere von "The School of the Jaguar" ebenfalls im Tanzquartier Wien statt > NADA PRODUCTIONS

Aufgabenbereich: Pressearbeit

OFF-THEATER / BERNHARD.ENSEMBLE

Das bernhard.ensemble wurde 1997 von den Autoren und Schauspielern Grischka Voss und Ernst Kurt Weigel gegründet. Mit ihrer erst dritten Theaterproduktion HAIN von Klaus Haberl erhielt das junge Ensemble bereits den Nestroypreis 2001 für die beste Off-Theater-Produktion. 2007 gründeten Voss und Weigel das OFF THEATER in Wien. > OFF-THEATER

Aufgabenbereich: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit seit 2017

PLAYGROUND

Ist die ganze Menschheit vermessbar und sind alle Problemstellungen mithilfe von Algorithmen lösbar? Diese zentralen Fragen trug Autor und Regisseur Florian Drexler in seine Regiearbeit "Mehltau". Drexler zeichnet in Mehltau ein Zukunfts-Szenario, in dem die Menschen  vollkommen vernetzt und mit ihren Social Media verschmolzen sind - selbst zu Social Humans geworden. Ein Spiel beginnt. Auf der einen Seite die „Spieler“, die sich komplett transparent machen. Auf der anderen die Follower, die die Verfolgung der Spieler aufnehmen. > PLAYGROUND

Aufgabenbereich: Pressearbeit

SCHUBERT THEATER
Unter der Leitung von Simon Meusburger und Lisa Zingerle zählt das Schubert Theater in Wien zu den innovativsten und anspruchsvollsten Figurentheatern in Europa. Mit über 180 Vorstellungen pro Saison erreicht es mit seinem reichhaltigen wie auch abwechslungsreichen Angebot über 5000 Zuschauer*innen. 

Neben Kooperationen mit größten und wichtigsten Häusern in Österreich – wie zum Beispiel  dem Burgtheater, dem Schauspielhaus Graz oder dem Rabenhof – als auch mit den spannendsten Companies aus der freien Szene zeigt das Schubert Theater jedes Jahr bis zu 6 Eigen- und Koproduktionen, die im In- und Ausland gespielt werden. > SCHUBERT THEATER

Aufgabenbereich: Strategische Kommunikationsarbeit & Pressearbeit seit 2021

SMART

Smart initiierte im Juni 2019 die Tagung „Arbeit neu denken“ an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften mit internationalen Expertinnen und Experten wie Trebor Scholz von der New School New York oder Ela Kagel vom SUPERMARKT Berlin. 

Aufgabenbereich: Öffentlichkeits- und Pressearbeit

SPITZWEGERICH

Die Figuren-Theater-Gruppe Spitzwegerich hat sich in ihrem Stück „Einfrieren, Hochladen, Weiterleben.“ mit der Sehnsucht nach dem ewigen Leben auseinandergesetzt. Dafür haben sie in den Philosophien der Transhumanisten und Kryonauten gestöbert und das Ergebnis erstmals im September 2019 im Schubert Theater auf die Bühne gebracht.

Aufgabenbereich: Pressearbeit

TANGENT COLLABORATIONS

Im Februar 2020 inszenierte tangent collaborations das Kultbuch "Die Reise" von Bernward Vesper im WERK X-Petersplatz. Der deutsche Autor und Verleger Bernward Vesper hatte ein bewegtes Leben: Der Sohn des Nazi-Dichters Will Vesper war mit der späteren RAF-Mitbegründerin Gudrun Ensslin liiert und schrieb unter anderem auch Reden für Willy Brandt. Sein bekanntestes Werk „Die Reise“, 1977 erschienen, sechs Jahre nach seinem Selbstmord, ist einer der radikalsten Texte des 20. Jahrhunderts.

Aufgabenbereich: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

TWOF2

Twof2 zählt zu den innovativsten Performance-Gruppen in Österreich für ein junges Publikum. Die Kulturproduktion hat mit Twof2 bisher folgende Produktionen umgesetzt: SCHNEEWITTCHEN BACKSTAGE, LÜGENSKREEK, WO IST WALTER?, WAVID-20TWOF2

Aufgabenbereiche: Produktionsleitung & Organisation, Marketing & PR sowie Budget & Controlling


WE BODIES
Teresa Vittucci, Michael Turinsky und Claire Vivianne Sobottke setzen sich in ihrer Performance WE BODIES mit der Figur des Monsters auseinander. Nach der Uraufführung in Zürich wurde WE BODIES im Wiener WUK erstmals im Oktober 2019 in Österreich gezeigt.

Aufgabenbereich: Pressearbeit

WERK89

Seit 2010 begeistert werk89 ein junges Publikum mit Theaterstücken, die sich stets mit kritischen und gesellschaftsrelevanten Themen auseinandersetzen. Seither sind elf Theaterprojekte entstanden. Darunter wurde „Dirty Rich“ mit dem ersten Preis des OFFSPRING.contest 2010 (Szene Bunte Wähne) ausgezeichnet und „Katja und Kotja“ mit dem Jungwild-Förderpreis für junges Theater 2012 und 2013 mit dem STELLA13 Jurypreis prämiert. 

Aufgabenbereich: Company-Management seit 2013 


2015 habe ich das österreichische Start-up MattBionic in der Kick-off-Phase begleitet und war für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.OTS-MELDUNG

Für den DMV Verlag (della lucia medien & verlags GmbH) habe ich einen 12-seitigen Artikel über Österreichs Exportwirtschaft geschrieben. Erschienen ist der Artikel im Magazin "AUSTRIA - Europe's heart". > Leseprobe